Heute gibt es mal ein klassisches sehr leckeres Roastbeef-Baguette.  Wenige Zutaten, welche doch in dem Zusammenwirken dann eine richtig gute Kombination erzeugen.

Was Du für dieses Rezept benötigst:

  • 1-2 Scheiben Roastbeef
  • 1 Baguette
  • 2 Essiggurken
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Scheiben Käse
  • Senf
  • Salz
  • Stahlpfanne

Die Zwiebeln schneidest Du als erstes klein und diese werden dann in der Stahlpfanne bei niedriger Hitze richtig schön angeschmort bis sie eine richtig schöne Färbung haben.

Natürlich kannst Du jetzt auch schon das Roastbeef scharf angrillen, nachdem Du es ein bisschen gesalzen hast, und dann bis zur einer Kerntemperatur ziehen lassen, welche für Dich richtig ist. Wir lieben es zwischen 55-57 Grad Celsius.

In der Zwischenzeit schneidest Du das Baguette auf.  Den unteren Teil des Baguettes beschmierst Du mit Senf. Wenn das Roastbeef fertig ist, lässt Du es noch kurz ziehen und schneidest Dir ein paar Tranchen herunter. Diese verteilst Du dann ansehnlich auf Deinem Baguette. Auf diesem verteilst Du jetzt den Käse und legst das Baguette noch einmal ganz kurz auf dem Grill, nur so lang bis der Käse anfängt zum verlaufen.

Diese nimmst Du jetzt wieder vom Grill. Verteilst dann noch ein paar dünn geschnittene Essiggurken und die Schmorzwiebeln oben drauf .

Auf der Innenseite des Baguettedeckels verteilst Du dann eine ordentliche Ladung Sour Cream und klappst den Deckel dann zu.

Wir würden mal sagen, dass das mal ein amtliches Roastbeef-Baguette ist. Sieht nicht nur gut aus, sondern ist zudem auch noch verdammt lecker.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim nachmachen und einen guten Appetit.

Wenn Du das Video hierzu sehen möchtest, dann kannst Du dies hier tun

Kategorien: neues Video