Schaschlik ist ja wirklich bekannt und man kann Schaschlik auf so viele unterschiedliche Arten machen. Hier zeigen wir Dir eine ganz ganz einfach Methode ohne viele Zutaten, die sich aber keinesfalls hinter dem Schaschlik mit relativ vielen Zutaten und einer langen Garzeit verstecken muss. Ganz im gegenteil. Diese Art der Schaschlik-Zubereitung steht bei uns ganz weit oben auf der Liste. Diese ist so einfach genial zuzubereiten, wie auch genial lecker.

Was Du für 2 große Spieße brauchst:

– etwa 400 g Schweinenacken
– 6-8 Scheiben Bauchspeck
– 2 große rote Zwiebeln
– 2 EL Öl
– 1 EL Essig
– 1 TL Tomatenmark
– Schaschlikgewürz Deiner Wahl

Als erstes schneidest Du den Schweinenacken in mundgerechte gleich große Stücke. Dies machst Du dann auch mit den Bauchscheiben. Du solltest beim Kauf aber darauf achten dass die Bauchscheiben nicht zu dünn vom Metzger Deines Vertrauens geschnitten werden. Die Zwiebeln werden geschält, in der Mitte halbiert und dann vorsichtig entblättert.

Jetzt nimmst Du eine kleine Schüssel und vermengst die Schweinenacken-Stückchen mit dem Öl, dem Essig, das Tomatenmark und Deiner Gewürzmischung. Dann knetest Du alles ordentlich durch und wenn Du magst kannst Du das gerne noch für ein paar Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen. Dies ist aber kein Muss.

Jetzt steckst Du einfach Deine Spieße zusammen indem Du immer abwechselnd Fleisch, Speck und Zwiebeln aufspießt. Dann drückst Du alles noch zurecht und jetzt darfst Du Die Spieße entweder auf Deinen Grill auf der direkten Hitze scharf angrillen und danach indirekt bis zu einer Kerntemperatur von etwa 70-72 Grad Celsius ziehen lassen. Oder so wie wir es gerne machen, auf der Rotisserie (der Turnado von Moesta) über der direkten Hitze für etwa 20 min vor sich hin grillen lassen.

Und das war es auch schon. Du wirst sehen, dass diese einfach mega lecker sind und und eben sehr sehr einfach in Zubereitung sind.

Wenn Du das Video zu diesem Rezept sehen möchtest, dann kannst Du dies hier tun.

Wir wünschen Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit.

Kategorien: neues Video