Eine Bacon Bomb ist schon wirklich was Feines. Das schmeckt prima und Du bekommst einige Leute damit satt. Aber bei einer Bacon Bomb ist das A und O ja wirklich die Füllung. Es gibt mittlerweile die Klassiker wie etwa Mac´n Cheese. Oder aber Du machst mal etwas anderes, wie eben unsere Kreation die Cheeseburger Bacon Bomb. Die hört sich nicht nur lecker an, die hält sogar was sie verspricht. 100 % Cheeseburger Style in einer Bacon Bomb. Für uns wirklich das Beste was wir jemals als Bacon Bomb gegessen haben.

Was Du hierfür brauchst:

  • 2 kg Hackfleisch (wir nehmen hierfür gern 1,5 kg Rind- & 0,5 kg Schweinefleisch)
  • 500 g guten würzigen Käse
  • 1/4 Glas Essiggurken
  • 2 rote Zwiebeln
  • Frischkäse mit Kräuter
  • 600 – 700 g Bacon dünn geschnitten
  • ein gutes Gewürz für das Hackfleisch (z.B. Chimichurri Gewürz von Stayspiced)
  • BBQ Sauce Deiner Wahl
  • einen Pinsel und einen Abschnitt Backpapier

Die Hauptzutat ist natürlich das Hackfleisch. Dafür nimmst Du das Hackfleisch und würzt es ganz nach Deinem Geschmack mit dem Gewürz Deiner Wahl und knetest es mit viel Liebe solange bis es leicht Fäden zieht. Jetzt legst Du vor Dir den Abschnitt des Backpapiers aus und flechtest mit dem Bacon ein schönes gleichmäßiges Baconnetz. Wie das geht, das zeigen wir Dir im Video, sollte es noch nicht bekannt sein. Ist aber wirklich ganz einfach.

Auf diesem geflochtenen Netz legst Du jetzt Dein Hackfleisch ganz gleichmäßig aus und passt aber auf, dass Du am Rand minimal 5 cm Platz lässt, sonst bekommst Du später beim Rollen Probleme und die Füllung bleibt nicht da wo sie hingehört.

Auf dem Hackfleisch verteilst Du jetzt gleichmäßig (aber nicht zuviel) die dünn geschnittenen Gurken, die dünn geschnittenen Zwiebelringe und den Käse sowie den Frischkäse mit Kräutern.

Jetzt kommt der schwierigste Teil. Du musst jetzt mithilfe des Backpapiers die Bacon Bomb zusammenrollen. Dies ist grundsätzlich nicht schwer, schwierig wird es nur dann wenn Du zu gierig mit den Zutaten warst. Nachdem Du die Bacon Bomb zusammengerollt hast, klappst Du noch die Enden gleichmäßig zu und dann darf sie auch schon auf Deinen vorgeheizten Grill auf der indirekten Zone Platz nehmen. Wir peilen bei einer Garraumtemperatur von etwa 130 Grad Celsius eine Kerntemperatur von etwa 70 – 72 Grad Celsius an.

Bevor Du den Deckel für die nächste Stunde schliesst, darfst Du gern noch 1-2 Hände Räucherchips auf den Kohlen verteilen.

Nach etwa 1 Stunde pinselst Du die Bacon Bomb noch großzügig mit der BBQ-Sauce ein, schließt den Deckel wieder und vielleich wiederholst Du diesen Vorgang dann noch einmal 1/2 Stunde später.

Nach etwa 2 Stunden und einer erreichten Kerntemperatur sollte die Bacon Bomb fertig zum Verzehr sein.

Wir wünschen Dir einen guten Appetit und viel Spaß und gutes Gelingen beim nachmachen. Wenn Du das Video hierzu sehen möchtest, dann klick einfach auf diesen Link.

Über einen „Daumen nach oben“ und einen kleinen Kommentar würden wir uns natürlich auch freuen.

Kategorien: neues Video