Gefüllte Zwiebel oder filled Onion. So etwas gibt es auch nicht aller Tage. Warum denn mal nicht etwas ausgefallenes machen. geschmacklich ist es jedenfalls erste Sahne und es geht ganz einfach.

Was brauchst Du für Zutaten:

  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • Pankomehl
  • Salz und Pfeffer

Wir brauchen heute nur indirekte mittlere Hitze auf unserem Grill, ob Du den Holzkohlegrill oder Deinen Gasgrill benutzt, ist völlig gleich.

Du schälst jetzt beide Zwiebeln und schneidest von der offenen! Stelle der Zwiebel etwa 1/4 ab. Das ist die Stelle, wo Du wunderbar die einzelnen Ringe erkennen kannst.

Jetzt stellst Du sie auf Deinen Grill bei einer Temperatur von etwa 150 Grad, solange bis sie recht weich ist. das sollte so in 10-12 Minuten geschehen sein.

In der Zwischenzeit kannst Du das Hackfleisch mit dem Ei, den Gewürzen und dem Pankomehl schon einmal durchkneten, damit es eine schöne Masse ergibt.

Jetzt nimmst Du die Zwiebel herunter und musst den Garvorgang stoppen, indem Du sie unter kalten Wasser abbraust oder kurz in Eiswasser legst. Jetzt drückst Du ganz vorsichtig mit beiden Daumen von hinten das Innere der Zwiebel heraus, dass nur noch die äußere und vielleicht noch eine Schicht zusammenbleibt und Dir somit wie ein Tasche zur Verfügung steht.

Die restliche Zwiebel, welche Du herausgedrückt hast, werfen wir nicht weg. Diese wird jetzt klein geschnitten und in die Hackfleischmasse unter geknetet. Jetzt füllst Du die Zwiebeln vorsichtig mit der Masse und dann dürfen sie nochmal für 20-25 Minuten auf die indirekte Seite auf den Grill.

Auch hierzu haben wir natürlich wieder ein Video gemacht, welches Du Dir hier auf Youtube anschauen kannst.

Wir wünschen Dir gutes Gelingen.

Kategorien: neues Video